Wir über uns – Los geht’s!

Eine Schule ohne Schülerzeitung? Eigentlich kaum vorstellbar, deshalb sind wir hier. Wir – die neue Schülerzeitungs-AG –  werden für euch schreiben, fotografieren und recherchieren.


Muss man alles hinnehmen, was passiert? Darf es keinen Diskurs zum Schulalltag geben? Was passiert mit tollen Projekten aus der Schüler*innenschaft? Und was machen meine Mitschüler*innen eigentlich in ihrer Freizeit?

All das wollen wir mit diesem Projekt beleuchten. Dazu haben wir uns zahlreiche Rubriken überlegt, die wir Ausgabe für Ausgabe mit Inhalten füllen wollen. Wir nehmen dabei Themen und Vorschläge von euch auf und beabsichtigen auch, Stimmungen einzufangen. Also: Schlagt uns eure Themen vor, wir machen etwas daraus!

Unser Grundsatz: Wir wollen kritisch hinterfragen, aber auch Positives hervorheben. Wir wollen eine Zeitung für alle sein. Schüler*innen aller Klassenstufen, aber auch Lehrkräfte und Eltern sollen bei uns etwas finden, was sie anspricht. Aber: Wir werden es sicherlich nicht allen recht machen, was wir auch gar nicht wollen. Wir wollen zu Diskussionen anregen und Themen in den Mittelpunkt rücken, die vielleicht sonst im Hintergrund bleiben würden.

Neben all dem soll natürlich auch der Spaß nicht zu kurz kommen. Deshalb wird es auch immer eine humorvolle, meist interaktive Auseinandersetzung mit dem Schulalltag geben. Darüber hinaus starten wir mit dieser Ausgabe unsere Reihe von Foto-, Schreib- und Malwettbewerben.

Wir sind ein offener Verbund, das heißt: Ihr seid eingeladen mitzumachen. Ob nur mit einem Text, regelmäßiger Beteiligung oder einfach mal dabei sein: Meldet euch und wir finden etwas, wobei ihr uns unterstützen könnt! Dazu müsst ihr keine Profis sein, das sind wir auch nicht. Wir wollen uns gemeinsam verbessern und voneinander lernen.

Wir wünschen euch allen viel Spaß mit dieser Ausgabe!

Erschienen in Ausgabe 01/2018 (Januar) | von Justin Sudbrak

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.